Sito ufficiale di Villa Grock e del Museo del Clown

 

Grocks Geschichte  

Adrien Wettach wurde am 10. Januar 1880 in Reconvilier in der Schweiz geboren und im Jahre 1919 im Olympia von Paris zum König der Clowns gekrönt. Ein wahrhaftiger internationaler Star, von Beginn des 20. Jahrhunderts bis zu seinem Bühnenabschied im Jahre 1954. Ein ganz außergewöhnlicher Künstler: Jongleur, Seiltänzer, Akrobat, der eine ganze Vielzahl an Musikinstrumenten spielen konnte und das Publikum in aller Welt verzauberte. So wurde sein eingänglicher Künstlername zu einer wahren Legende. Imperia lernte er im Jahre 1920 per Zufall bei einem Besuch seiner Schwiegereltern kennen, die dort ihren Urlaub verbrachten. Er war so beeindruckt, dass er ein Haus mit Grund erwarb, das ursprünglich als Feriensitz dienen sollte. Dort wurde die Villa errichtet, die noch heute die Hügel um Oneglia dominiert und bis zu Grocks Todesjahre 1959 fester Wohnsitz des Clowns wurde. Bis heuten zeugen Haus und Garten mit Stolz von ihrem eklektischen Eigentümer und vermitteln mit Nachdruck sein berühmtes, melancholisches Lächeln.

Spot!

Öffnungszeiten

Sonntag 14.30 - 18.30 (Letzter Zugang für die Öffentlichkeit um 18,00 Uhr empfohlen)

Für Informationen und Reservierungen:
- museimperia@gmail.com
- 0184-544633 (Montag bis Freitag von 9.30 bis 18.00 Uhr)